Die Unternehmensgruppe Arteche, die sich für die Stabilität des Stromnetzes einsetzt

03/27/2020
Mit dem Ziel, die Gewährleistung der Kontinuität der Stromversorgung zu unterstützen, führt Arteche Tests des Fernsteuerungssystems des 400-kV-Umspannwerks von Itxaso durch, das für die Stabilität des Stromnetzes in Spanien wichtig ist
Die Unternehmensgruppe Arteche, die sich für die Stabilität des Stromnetzes einsetzt

Arteche hat die Tests des Fernsteuerungssystems des Itxaso Umspannwerks abgeschlossen, einem 400kV-Umspannwerk, das für die Stabilität des elektrischen Netzes und die Gewährleistung der Kontinuität der Stromversorgung wichtig ist.

Angesichts der durch die COVID-19-Coronavirus-Pandemie verursachten Situation hat Arteche strenge Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheit seiner Techniker, die sich in die Anlagen der REE begeben haben, zu garantieren und den Service für den spanischen Strombetreiber sicherzustellen .

Um die Tests im Umspannwerk durchführen zu können, haben die Techniker von Arteche ihre Arbeit nach einem strengen Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll entwickelt und verfügen auch über die notwendige PSA.

Arteche, mit einer wichtigen installierten Basis von Kontrollsystemen im Übertragungsnetz, hält an seinem Ziel fest und wird die wesentlichen Arbeiten durchführen, um den korrekten Betrieb des Stromsystems der Red Eléctrica de España, des Strombetreibers, der über fast 44.000 km Stromleitungen und fast 700 Umspannwerke im ganzen Land verfügt, zu gewährleisten und so zur Kontinuität und Sicherheit der elektrischen Übertragungsinfrastruktur des Landes beizutragen.