Stromqualität für netzgebundene erneuerbare Energien

Integration erneuerbarer Energien, Systemstabilität und Einhaltung des Netzwerkcodes, um die Durchdringung erneuerbarer Energien zu maximieren

Harmonische Filterung

Harmonische Filterung

Oberwellenverzerrungen sind auf den weit verbreiteten Einsatz von Solarwechselrichtern, variablen Generatoren und das weitgehende Vorhandensein nichtlinearer Lasten zurückzuführen, wie sie in PV-Kraftwerken und Windparks auftreten. Andere Energieanlagen, die in der Netzverbindung verwendet werden, wie Transformatoren, Kabel oder Kondensatoren bei bestimmten harmonischen Frequenzen, verstärken die harmonischen Verzerrungen in einem Phänomen, das als harmonische Resonanz bezeichnet wird. Infolgedessen schädigt die Total Harmonic Distortion (THD) den Leistungsfaktor, verschmutzt das Stromnetz und reduziert die Leistung.

Die passiven Filter sind weit verbreitet, um harmonische Probleme zu lösen. Abgestimmte Filter sind die häufigste Lösung, aber auch andere Topologien wie Hochpassfilter und C-Filter sind möglich. Wir verfügen über eine umfassende Erfahrung in der Beurteilung von Harmonischen und Resonanzphänomenen und im Einsatz von Lösungen zur harmonischen Filterung entsprechend den jeweiligen Projektanforderungen.