Wir veröffentlichen unseren Jahresbericht 2017

06/05/2018
Im Laufe des Jahres wurden auf dem Weg zu weiteren Produktinnovationen und Lösungen wichtige Meilensteine erreicht
Wir veröffentlichen unseren Jahresbericht 2017

Im Sinne der Transparenz, der sich die Gruppe Arteche verschrieben hat, veröffentlichen wir den Jahresbericht 2017. In diesem Bericht sind die hervorstechendsten und wichtigsten Tätigkeiten der Organisation des Jahres dargestellt.

2017 wurde die Gruppe umstrukturiert, um besser auf die Anforderungen unserer Kunden vorbereitet zu sein und effizienter auf sie eingehen zu können.

Nähe und Verpflichtung gegenüber unseren Kunden

Kunden in über 150 Ländern schenken Arteche ihr Vertrauen. Dieses Vertrauen wird Jahr um Jahr erneuert und hat sich 2017 ausgezeichnet. Iberdrola hat Arteche zum Besten Lieferanten des Jahres in Spanien ernannt. Auch in Mexiko wurde uns diese Auszeichnung zum Besten Lieferanten in der Kategorie Konkurrenzfähigkeit und Innovation zuteil.

Einer der Hauptgründe für diesen Erfolg liegt in der Nähe. Dass wir einen globalen Dienst bieten und dabei stets die Kundennähe suchen. In diesem Sinne hat das erste Büro von Arteche in Afrika eröffnet.

Leidenschaft, Wandel und neue Herausforderungen

Mit dieser Kundennähe gehen innovative Produkte und Lösungen einher, mit denen wir weiter voranschreiten, um das Stromnetz der Zukunft zu schaffen. Die Lösungen von Arteche im Bereich digitales Messen wurden bei einem Digitalen Unterwerk 300kV von Stattnet eingesetzt, dem ersten IEC 61850 Unterwerk des norwegischen Stromanbieters.

Auch die Leistungsspannungswandler für Eigenbedarf, Geräte mit 500kV und 100kVA Leistung, mit denen sich Strom direkt von einer Hochspannungleitung liefern lässt, arbeiten in der Leitung, mit der Chile die Vereinheitlichung des Stromnetzes anstrebt.

Außerdem hat es uns unsere Beteiligung an einem weltweit wegbereitenden Projekt zur Entwicklung des intelligenten Netzwerks ermöglicht, eine komplette Gruppe von Lösungen für die Überwachung und Automatisierung der Verteilernetze zu entwickeln.

Informationen zu diesen und weiteren Marksteinen finden Sie in unserem Jahresbericht.