Arteche liefert Messwandler für die HGÜ-Übertragung nach Kanada

11/08/2016
Es handelt sich bei diesem Projekt um eine Leitung mit einem Leistungsvermögen 500 MW, die 170 Kilometer unter dem Meer und 350 auf dem Land verläuft
Arteche liefert Messwandler für die HGÜ-Übertragung nach Kanada

Arteche hat Messwandler für die Verbindung der Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HVDC) zwischen den im Osten von Kanada gelegenen Provinzen Labrador und Neuschottland, sowie der Insel Newfoundland geliefert.

Das Projekt startete 2014 und wird voraussichtlich 2017 abgeschlossen. Ab diesem Moment kann die Belieferung mit grüner Energie vom in der Provinz Labrador stehenden Muskrat-Staudamm aus auf den kontinentalen Teil Kanadas erfolgen, so dass die Provinz Neuschottland dann die Anforderungen der Bundesgesetzgebung über die Emission von Treibhausgasen erfüllt.