Schutz von gemischten unter- und oberirdischen Leitungen

Zuverlässige, vollständig passive Leitungsdifferential (87L) oder Erdüberstrom (50G) Lösung zum Fernschutz von Hochspannungsleitungen

Kabelfehlerdetektor SDO MU CFD

Kabelfehlerdetektor SDO MU CFD

Der SDO MU CFD von ARTECHE ist eine Merging Unit, die an der primären Umspannwerk am Anfang oder Ende einer gemischten unter- und oberirdischen Leitung installiert wird.

Die SDO MU CFD wird an die passiven SDO FCT-s (flexible Stromwandler) angeschlossen, mit einem dedizierten Standard-Einzelmodus-Lichtwellenleiterpaar an den entfernten Kabelübergangsanlage Schutz von gemischten unter- und oberirdischen Leitungen n (z.B. einem Standard-Lichtwellenleiterpaar vom OPGW –optical ground wire- der Leitung). Die SDO MU CFD erhält die optisch gemessenen Signale von den SDO FCTs und verarbeitet sie nach einem Leitungsdifferential- (87L) oder Erdüberstrom-Schutzalgorithmus (50G).

Die Ausgabe des Systems kann entweder ein automatisch Wiedereinschaltungs-Blocksignal (79) (eine digitale Ausgabe), die an das Schutz-IED angeschlossen ist, oder der Messstrom sein, der als IEC61850 Digitalisierte Messwerte (Sampled Values) gesendet wird, die von den Algorithmen einer externen Schutz-IED verarbeitet werden.

Eine SDO MU CFD kann an bis zu 3 Kabelübergänge angeschlossen werden (mit der 50G-Option).

Bis zu 20 km entfernte Übergangsstellen sind kein Problem: Die SDO MU CFD von ARTECHE kann diese überwachen, ohne dass dazu eine Stromversorgung an der entfernten Übergangsstelle installiert zu werden bräuchte.

Dokumentation und Downloads

Brochure Cable fault detector SDO CFD
Catálogo de Formación
Training Brochure
Catálogo de Formaçao
Arteche Services
Arteche Services
Arteche Services